Mehr Rega Queen Plattenspieler

Kommentare zu Neuigkeiten und Sonderseiten

Moderatoren: Breakthru, Andreas Streng, MARIUS

Benutzeravatar
Andreas Streng
Webmaster
Beiträge: 6948
Registriert: 11.04.2004 15:44 Uhr
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Mehr Rega Queen Plattenspieler

Beitrag von Andreas Streng »

Ursprünglich waren von den Rega Queen Plattenspielern nur 200 Stück für den deutschen und österreichischen Markt vorgesehen. Da der Verkauf die Erwartungen aber bei weitem übertroffen hat, wurden aber sowohl im vergangenen Weihnachtsgeschäft als auch für das Jahr 2016 mehrere hundert Stück nachträglich bereitgestellt, siehe Rega Queen.
Hier geht es zum Originalartikel
Bild
Benutzeravatar
Galileo
Made In Heaven
Made In Heaven
Beiträge: 1168
Registriert: 13.04.2004 22:58 Uhr
Wohnort: Dinkelsbühl
Kontaktdaten:

Re: Mehr Rega Queen Plattenspieler

Beitrag von Galileo »

wie ich schon bei FB geschrieben habe, finde ich mich total verarscht. Die Tatsache, das der Plattenspieler eine limitierte Edition sein sollte, hat mich dazu gebracht, das Teil zu kaufen. Immerhin schlappe 500 Euro für einen Plattenspieler der optisch total super aussieht, aber ansonsten totaler Schrott ist. Das Ding stoppt noch nicht mal, wenn die Platte zu Ende ist. Das Ding dreht sich ohne Ende, es sei den, man schaltet den Player aus. Um von LP auf Singles umzustellen, muß man den Plattenteller abnehmen und den Riemen umlegen. Mein alter Player von Techniks ist schon 30 Jahre alt, aber im Gegensatz zum Rega um längen besser.
Warum sollte man sich diesen Player kaufen, wenn man danach erfährt, das man einfach noch ein paar HUNDERT nachproduziert. So was ist doch den Fan das Geld aus den Taschen gezogen. Eine riesen Sauerei. Rega baut für weniger Geld bessere Player, nur wegen des Queen Schriftzugs kostet er 500 Euro.
Hat die Band das wirklich nötig das mit ihrem Namen solche Geschäfte gemacht werden?
Mit diesem Wissen würde ich mir auf keinen Fall diesen Plattenspieler kaufen.
Benutzeravatar
MARIUS
A Kind Of Magic
A Kind Of Magic
Beiträge: 598
Registriert: 20.07.2006 23:57 Uhr

Re: Mehr Rega Queen Plattenspieler

Beitrag von MARIUS »

Galileo hat geschrieben:wie ich schon bei FB geschrieben habe, finde ich mich total verarscht. Die Tatsache, das der Plattenspieler eine limitierte Edition sein sollte, hat mich dazu gebracht, das Teil zu kaufen. Immerhin schlappe 500 Euro für einen Plattenspieler der optisch total super aussieht, aber ansonsten totaler Schrott ist. Das Ding stoppt noch nicht mal, wenn die Platte zu Ende ist. Das Ding dreht sich ohne Ende, es sei den, man schaltet den Player aus. Um von LP auf Singles umzustellen, muß man den Plattenteller abnehmen und den Riemen umlegen. Mein alter Player von Technics ist schon 30 Jahre alt, aber im Gegensatz zum Rega um längen besser.
Warum sollte man sich diesen Player kaufen, wenn man danach erfährt, das man einfach noch ein paar HUNDERT nachproduziert. So was ist doch den Fan das Geld aus den Taschen gezogen. Eine riesen Sauerei. Rega baut für weniger Geld bessere Player, nur wegen des Queen Schriftzugs kostet er 500 Euro.
Hat die Band das wirklich nötig das mit ihrem Namen solche Geschäfte gemacht werden?
Mit diesem Wissen würde ich mir auf keinen Fall diesen Plattenspieler kaufen.

Oh, das sind aber harte Worte. Ich hatte nun eigentlich mit dem Queen-Plattenspieler geliebäugelt. Aber nachdem ich deine Erfahrungen gelesen habe, überlege ich es mir noch einmal gründlich. Ich besitze auch noch einen alten Techniks, mit dem ich soweit zufrieden bin.

Bisher hatte ich nur positives über den REGA Queen-Splattenspieler gelesen. Gibt es hier noch andere, die negative Erfahrungen mit dem Gerät gemacht haben??? :?
Benutzeravatar
Galileo
Made In Heaven
Made In Heaven
Beiträge: 1168
Registriert: 13.04.2004 22:58 Uhr
Wohnort: Dinkelsbühl
Kontaktdaten:

Re: Mehr Rega Queen Plattenspieler

Beitrag von Galileo »

du hast nur positives über den Rega Queen Player gelesen!? Wo denn?

Ich hab einfach so geschrieben, wie ich es denke. Bei dem Kauf hatte ich die dicke Fan-Brille zu sehr auf der Nase. Muß ehrlich zugeben, das ich nur wegen der Optik das Teil bestellt habe, und mir dachte, das ein solcher Player in diesem Preissegment min. so gut ist, wie mein Jahrzehnte alter Techniks und habe mir im Vorfeld nicht mal angesehen, wie er technisch ausgestattet ist. Das wird mir nicht noch einmal passieren.
Die Optik und die Tatsache, das er "streng" limitiert sein soll waren die Gründe zum kauf.
Benutzeravatar
Rolli
A Kind Of Magic
A Kind Of Magic
Beiträge: 515
Registriert: 12.04.2004 17:24 Uhr

Re: Mehr Rega Queen Plattenspieler

Beitrag von Rolli »

Hi Marius

.... so ganz unrecht hat Galileo nicht, ABER ...
Ich hatte mir auch diesen speziellen PS gekauft und hatte sogar Probleme noch einen zu bekommen, als es doch geklappt hatte, war ich überglücklich, ICH hatte einen. Wäre mächtig enttäuscht gewesen, wenn es nicht so gekommen wäre und würde mich auf eine Neuauflage ganz sicher freuen. Also, ich kann nachvollziehen, wie andere nun darauf lauern und ich gönne es, jedem Fan. Bißchen so , wenn das Konzert ausverkauft ist und dann ein Zusatzkonzert stattfindet. ... oder so ähnlich. So wie Sebastian und ich (und 198 andere Glückliche) , nun nicht mehr DIESEN PS haben, ist schon blöd. Limited ?
Technisch kann ich nichts bemängeln , die Geschwindigkeit mit Riemen umlegen ist doch bei den hohen Standard PS edel und normal , oder? Und die fehlende Automatik. ...naja. Also ich freue mich immer wieder, wenn ich ihn nutze und genieße es!
Also , meine Empfehlung ist kaufen und sich lange daran erfreuen.

Tschüss Rolli :P
Benutzeravatar
MARIUS
A Kind Of Magic
A Kind Of Magic
Beiträge: 598
Registriert: 20.07.2006 23:57 Uhr

Re: Mehr Rega Queen Plattenspieler

Beitrag von MARIUS »

Vielen Dank ihr beiden.

@Galileo: Ich hatte mich im Netz allgemein über REGA Plattenspieler informiert und speziell über den REGA RP1, auf welchem das QUEEN-Modell basieren soll. Dieser wird überwiegend als qualitativ hochwertig (= hochwertige Technik in minimalistich, zeitlosem Design) und dabei preisgünstig beschrieben.

Das manuelle Umstellen der Drehgeschwindigkeit war mir bekannt. Das finde ich persönlich nicht so problematisch, weil ich kaum Vinyl-Singles besitze. Hat allerdings auch etwas charmantes, wenn man den PS vor dem Hören noch selbst "umbauen" muss.
(Bei meinem Technics PS hat der Schieberegler für die Drehgeschwindigkeit einen "Wackelkontakt", sodass die Singles ab und zu plötzlich in Slowmo laufen. Lässt sich sicher reparieren, aber ungewollte Geschwindigkeitsschwankungen nerven wirklich.)

Dass der Queen-REGA-Player nicht stoppt, wusste ich noch nicht. Das ist tatsächlich schade. Bewegt sich am Ende einer Plattenseite wenigstens der Arm nach oben?

@Galileo + Rolli: Mit dem Slogan "Streng limitiert" werben und im Anschluss doch Nachproduzieren oder Neuauflegen ist tatsächlich ärgerlich für Fans, die meinen zum hohen Preis etwas besonders zu erhalten. Das kann man wirklich als Fan-Vera... bezeichnen. Wer vorher leer ausgegangen war, freut sich natürlich über eine Nachproduktion.

Ich traue solchen limited Angaben schon länger nicht mehr. Eher noch, wenn die Stücke nummeriert sind.

Die QUEEN Vinyl Studio Collection wird ja nun auch wiederaufgelegt und ist jetzt bereits für weniger als 300 € zu erwerben. Da blutet das Fanherz. Wir sind aber auch so "doof" und fallen immer wieder darauf rein und lasse uns melken. :(
Benutzeravatar
The Spick
Live At Wembley
Live At Wembley
Beiträge: 2243
Registriert: 14.04.2004 21:57 Uhr
Wohnort: zuhause
Kontaktdaten:

Re: Mehr Rega Queen Plattenspieler

Beitrag von The Spick »

Ist denn der Plattenspieler nicht nummeriert? Ich hatte nur davon gehört. Man mag es glauben oder nicht, aber das Teil hat mich nicht wirklich interessiert...
Mich würde aber interessieren, ob da dann z.B. Nr 2139 von 2000 steht ;-)
Naja, also die Formulierung, daß die Limitierung auf das Jahr 2015 bezogen ist, find ich schon fast wieder lustig. Aber davon war sicherlich im Vorfeld nicht die Rede. Und es lässt sich nicht verleugnen, daß bei solch hochpreisigen Sachen eine Limitierung ein nicht unerheblicher Faktor für eine Kaufentscheidung ist.
Und ein Plattenspieler, der sich am Ende nicht selbst abschaltet? Nee, no way.
Benutzeravatar
Galileo
Made In Heaven
Made In Heaven
Beiträge: 1168
Registriert: 13.04.2004 22:58 Uhr
Wohnort: Dinkelsbühl
Kontaktdaten:

Re: Mehr Rega Queen Plattenspieler

Beitrag von Galileo »

an meinem Plattenspieler habe ich keine Produktionsnummer gefunden. Der Hersteller kann lange behaupten, das die erste Auflage 2000 Stück waren. Wer kann das Beweisen?

An der linken Unterseite, ist ein Kippschalter, der den Player startet. Also entweder das Ding ist an und dreht sich, oder er ist aus, und dreht sich nicht. Tatsächlich kann dieser Player am Ende der Platte nicht seinen Arm heben. Die Nadel läuft ungebremst über das Ende der Scheibe und läuft weiter und weiter und weiter in der Mitte bis man selbst einen kleinen Hebel am Plattenarm bewegt. Die Platte dreht sich dabei immer weiter - schließlich muß man den Spieler links unter ja "Aus" schalten. Könnt ihr euch vorstellen, wie bescheuert das ist, wenn man nicht gleich den Plattenarm heben kann (WC) und mit voller Lautstärke man das Kratzen über die Anlage hören muss?
Mal ehrlich - ist das 500 Euro wert? Minimalistisches Design trifft es ja total gut - und es sieht auch super Edel aus. Aber technisch ist das Ding wie ein Grammophone von Ende des 19. Jahrhunderts.

Mit dem Wissen, das Rega so viele Plattenspieler wie möglich produziert, sollte jeder Interessierte sich bewusst sein, das er hier kein Sammlerstück kauft. Der Markt ist somit gesättigt, und es wird niemals ein Stück für Sammler mit Wertzuwachs werden.
Benutzeravatar
MARIUS
A Kind Of Magic
A Kind Of Magic
Beiträge: 598
Registriert: 20.07.2006 23:57 Uhr

Re: Mehr Rega Queen Plattenspieler

Beitrag von MARIUS »

Galileo hat geschrieben:Also entweder das Ding ist an und dreht sich, oder er ist aus, und dreht sich nicht. Tatsächlich kann dieser Player am Ende der Platte nicht seinen Arm heben. Die Nadel läuft ungebremst über das Ende der Scheibe und läuft weiter und weiter und weiter in der Mitte bis man selbst einen kleinen Hebel am Plattenarm bewegt. Die Platte dreht sich dabei immer weiter - schließlich muß man den Spieler links unter ja "Aus" schalten. Könnt ihr euch vorstellen, wie bescheuert das ist, wenn man nicht gleich den Plattenarm heben kann (WC) und mit voller Lautstärke man das Kratzen über die Anlage hören muss?
Oh man ..., das ist wirklich Mist. Danke Galileo! :smt023 Jetzt spare ich doch lieber auf ein besseres und dafür teureres Modell. Bis dahin genieße ich weiterhin das Plattenhören mit meinem alten Technics.
Benutzeravatar
The Spick
Live At Wembley
Live At Wembley
Beiträge: 2243
Registriert: 14.04.2004 21:57 Uhr
Wohnort: zuhause
Kontaktdaten:

Re: Mehr Rega Queen Plattenspieler

Beitrag von The Spick »

@Galileo: auf dem Karton soll ne Seriennummer stehen. Kannst Du das bestätigen?
Benutzeravatar
Galileo
Made In Heaven
Made In Heaven
Beiträge: 1168
Registriert: 13.04.2004 22:58 Uhr
Wohnort: Dinkelsbühl
Kontaktdaten:

Re: Mehr Rega Queen Plattenspieler

Beitrag von Galileo »

moment, dazu muß ich kurz mal in den Keller und nachsehen.
Benutzeravatar
Galileo
Made In Heaven
Made In Heaven
Beiträge: 1168
Registriert: 13.04.2004 22:58 Uhr
Wohnort: Dinkelsbühl
Kontaktdaten:

Re: Mehr Rega Queen Plattenspieler

Beitrag von Galileo »

F**K - im Heizungskeller stehen alleine 12 Kartons der LED-Fernseher, aber mein REGA Karton hat meinem Heizungsmenschen gefallen, als er vor einem Monat das Loch in der Heizung repariert hat. Spick, ich kann dir da leider nicht helfen. Ärgert mich jetzt selbst unheimlich, und ich kann heute Nacht nicht gut schlafen,-))
Benutzeravatar
queenrocks
Made In Heaven
Made In Heaven
Beiträge: 1126
Registriert: 18.02.2005 16:12 Uhr
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Mehr Rega Queen Plattenspieler

Beitrag von queenrocks »

Die Seriennummer steht am Karton und auf der Rückseite des Plattenspielers.
Here we are.
Born to be kings.
We're the princes of the universe!

A.Q.F.C.V. - Austrian Queen Fan Club Vienna
www.austrianqueenfanclubvienna.at
Benutzeravatar
Rolli
A Kind Of Magic
A Kind Of Magic
Beiträge: 515
Registriert: 12.04.2004 17:24 Uhr

Re: Mehr Rega Queen Plattenspieler

Beitrag von Rolli »

Hi Leute,

ja die Seriennummer steht auf dem Karton und unterm P-Spieler,
schwarze auf goldenem Grund und diese musste ich bei der Registrierung für die Garantieverlängerung auf 10 Jahre (gratis) bei TAD-Audiovertrieb mit angeben.
Also mein schönes Teil trägt die Serial No. 000410 und am Original Karton von rega ist auch ein QUEEN Aufkleber mit drauf und der Aufkleber für THE QUEEN'S AWARDS FOR ENTERPRISE 2015, ich habe natürlich alles noch aufgehoben, ist ja eine Limited Edtion!

Tschüss Rolli :P
Benutzeravatar
Galileo
Made In Heaven
Made In Heaven
Beiträge: 1168
Registriert: 13.04.2004 22:58 Uhr
Wohnort: Dinkelsbühl
Kontaktdaten:

Re: Mehr Rega Queen Plattenspieler

Beitrag von Galileo »

ich hab die Servial No. 002069 - da ist ja noch Luft nach oben
Antworten
cron
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Wir gehen verantwortlungsvoll mit Deinen Daten um.