QAL - perfekt zusammengefasst

Infos und Aktuelles über die Touren

Moderatoren: Breakthru, Andreas Streng, Dr_May

Benutzeravatar
snoopy
Jazz
Jazz
Beiträge: 225
Registriert: 16.07.2015 07:52 Uhr
Wohnort: Lotte

Re: QAL - perfekt zusammengefasst

Beitrag von snoopy » 10.07.2018 09:51 Uhr

Ich sehe es ähnlich wie Roland.
Vor allem würde ich es nicht pauschalisieren bzw. verallgemeinern.
Ich, der eigentlich eher Purist bin, gehe ja auch hin, weil es mir dennoch Spaß macht.
Mir eigentlich ganz recht, wenn die Teenies durch AL auch zu Queen finden.
Vor allem werde ich mich nicht über sie stellen: auch wenn er nicht mein Favorit ist, ist es legitim, als Teenie seinen eigenen Geschmack zu haben. Hatte in den 80ern auch Geschmacksverirrungen. 😉

Benutzeravatar
runner70
Live At The Bowl
Live At The Bowl
Beiträge: 4687
Registriert: 28.08.2004 13:34 Uhr
Wohnort: bei Nermberch (= Franggen)

Re: QAL - perfekt zusammengefasst

Beitrag von runner70 » 10.07.2018 18:25 Uhr

Ich warte immer noch auf den ersten der schreibt: " Adam Lambert ist der Überhammer" - aber kommt irgendwie nichts. Warum auch ;)
All that crap again???? (Freddie Mercury)

Benutzeravatar
snoopy
Jazz
Jazz
Beiträge: 225
Registriert: 16.07.2015 07:52 Uhr
Wohnort: Lotte

Re: QAL - perfekt zusammengefasst

Beitrag von snoopy » 11.07.2018 06:24 Uhr

Weil er es nicht ist.
Behauptet auch keiner.

Benutzeravatar
runner70
Live At The Bowl
Live At The Bowl
Beiträge: 4687
Registriert: 28.08.2004 13:34 Uhr
Wohnort: bei Nermberch (= Franggen)

Re: QAL - perfekt zusammengefasst

Beitrag von runner70 » 11.07.2018 23:21 Uhr

Dann lest mal die Kommentare in den Queen Foren der Glambert Jünger.....
All that crap again???? (Freddie Mercury)

Benutzeravatar
snoopy
Jazz
Jazz
Beiträge: 225
Registriert: 16.07.2015 07:52 Uhr
Wohnort: Lotte

Re: QAL - perfekt zusammengefasst

Beitrag von snoopy » 13.07.2018 06:44 Uhr

Ok, behauptet HIER keiner.

Mercutio
The Game
The Game
Beiträge: 272
Registriert: 18.10.2004 20:17 Uhr
Kontaktdaten:

Re: QAL - perfekt zusammengefasst

Beitrag von Mercutio » 14.07.2018 20:51 Uhr

Andreas Streng hat geschrieben:
06.07.2018 19:48 Uhr
Aber jetzt mal ehrlich. Wie wäre es, wenn es ein QAL-Album geben würde, bei dem Brian und Roger zusammen ein paar traumhafte Melodien und dazu noch epische Texte beisteuern würde und es nicht nach der tanzbarer Adam Lambert Musik klingen würde.
Würdest Du dann der Platte drei Durchläufe auf dem Plattenteller geben, um dann zu sagen: Okay, die Platte konnte man machen, das tat dem Erbe nicht weh.
Ich war zwar nicht angesprochen, würde aber zu dem Thema gerne etwas schreiben.

Wenn Brian, Roger und AL zusammen eine neue Band mit neuem Namen gründen würden und unter ihrem eigenen Bandnamen dann neue Songs schreiben und Alben produzieren würde, hätte ich damit absolut kein Problem. Ich würde das völlig legitim und in Ordnung finden.

Und vielleicht wäre da durchaus auch einiges dabei, was ich selbst gerne hören würde, wer weiss. Ich würde da ganz vorurteilsfrei herangehen.

Was mich an Q+AL stört sind eigentlich nur die Dinge, die Runner auch schon oft genannt hat.

1. Die Benutzung des Bandnamens "Queen", obwohl diese Band mit dem Tod von Freddie und den "Rücktritt" von John nicht mehr als solche existiert.

2. Die Reduzierung des ganzen Projekts auf das simple "covern" von Queen Songs.

3. Die nervtötende Stimme von AL, die einfach so gar nicht zum Queen Sound und den Songs passt.

4. Das gefühlte Kokketieren mit AL als Ersatz-Freddie.

Grob gesagt sind das meine Kritikpunkte.

Gegen ein ganz neues Projelt unter eigenem Bandnamen mit eigenen Songs hätte ich nichts einzuwenden. Im schlimmsten Fall wäre es mir einfach egal, weil es halt nicht meine Musik ist. Im besten Fall gefällt es mir, was diese neue Band so rausbringt.

Benutzeravatar
runner70
Live At The Bowl
Live At The Bowl
Beiträge: 4687
Registriert: 28.08.2004 13:34 Uhr
Wohnort: bei Nermberch (= Franggen)

Re: QAL - perfekt zusammengefasst

Beitrag von runner70 » 15.07.2018 13:29 Uhr

Treffend formuliert mercutio.
All that crap again???? (Freddie Mercury)

Benutzeravatar
snoopy
Jazz
Jazz
Beiträge: 225
Registriert: 16.07.2015 07:52 Uhr
Wohnort: Lotte

Re: QAL - perfekt zusammengefasst

Beitrag von snoopy » 16.07.2018 13:23 Uhr

Pkt.1: Bin ich schmerzfreier. Q+ ist für mich ok. Hätten die sich (vlt. besser)SmilePLUS genannt oder so, auch ok. Habe andere Probleme.

Pkt.2: Sehe ich auch so. Mit der Einschränkung, dass das auch noch in Ordnung wäre, würden sie nicht etwas von "künstlerisch" schwafeln. Es ist geile Mucke, es ist klasse gemacht, die Konzerte haben Spaß gemacht, aber es ist keine Kunst mehr. Eher Handwerk.

Pkt.3: Ja, ich mag die Stimme auch nicht.

Pkt.4: Sehe ich nicht so. Haben die auch nie gesagt.

Für mich sind Punkt 2 und 3 tatsächlich negativ. Aber ich denke: leben und leben lassen, jeder Jeck is anders.

Meiner Meinung nach passt AL nicht, aber ich werde keinem meine Meinung aufzwingen.
Da ich gottseidank in einem freien Land lebe, kann ich immer noch selber entscheiden, was ich mir anschaue oder was ich mir kaufe.
Die Studio-Collection oder die Works-Box z.B. sind ja eigentlich auch, künstlerisch gesehen, absolut sinnlos; ich habe sie dennoch gekauft.

Ich registriere, dass junge Leute sich wegen AL mit Queen auseinandersetzen. Auch wenn das nicht Queen ist, wie ich es lieben gelernt habe, finde ich das gut.

Benutzeravatar
runner70
Live At The Bowl
Live At The Bowl
Beiträge: 4687
Registriert: 28.08.2004 13:34 Uhr
Wohnort: bei Nermberch (= Franggen)

Re: QAL - perfekt zusammengefasst

Beitrag von runner70 » 16.07.2018 19:57 Uhr

Ich finde das nicht gut dass den Kids heutzutage Queen ala Q+ weissgemacht wird, was mit Queen an sich relativ wenig zu tun hat. Das Argument "AL erhält QUeen am Leben" geht ins Leere da die Queen Musik zeitlos ist. Der QUeenfilm wird da mehr fürs Erbe tun als Q+
Lieber sollen sich die Kids mit den Original QUeen auseinandersetzen. Nicht dass es noch soweit kommt (wenn es nicht schon soweit ist) dass man auf die Frage "wer ist denn AL" die Antwort bekommt "der Sänger von Queen". Gruselig oder
All that crap again???? (Freddie Mercury)

Benutzeravatar
snoopy
Jazz
Jazz
Beiträge: 225
Registriert: 16.07.2015 07:52 Uhr
Wohnort: Lotte

Re: QAL - perfekt zusammengefasst

Beitrag von snoopy » 17.07.2018 08:03 Uhr

Mit dem letzten Satz gebe ich dir absolut recht. Das wäre schlimm.
Ich gehe aber nicht wirklich davon aus, dass alle Menschen, außer ich, doof sind.

Wer sich wirklich mit Queen beschäftigen will, der schafft es gerade noch, auf den Namen Freddie Mercury zu stoßen. Zumal er in den Konzerten ja auch noch medial präsent ist und von AL gewürdigt wird. (nicht so, wie man möchte, aber immerhin).

Junge Leute, die sich tatsächlich mit Deep Purple, Queen, Led Zeppelin, The Who.... auseinandersetzen, wird es nun mal kaum geben. Da soll man sich keiner großen Illusion hingeben. ICH PERSÖNLICH finde es gut, dass zumindest Queen noch viel präsenter ist, als die anderen. Was die Kids dann daraus machen? Deren Sache.

Ich hoffe auch ein wenig auf den Film, aber so wirklich kann ich da auch nicht dran glauben. Erinnere mich noch an den Film über die Doors. Hat auch nicht wirklich ein Revival ausgelöst. wewillsee....

Irgendwo habe ich die Aussage "anspruchsvolle Rockliebhaber" gelesen. Da stellt man sich schon selber auf einen hohen Sockel. Gerade die Musik sollte da toleranter sein, als andere "Branchen". Auch wenn es tatsächlich oft schwer fällt.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Wir gehen verantwortlungsvoll mit Deinen Daten um.
Ok