Bohemian Rhapsody Biopic 2018

zukünftige Events

Moderator: Andreas Streng

Benutzeravatar
MAYniac
The Miracle
The Miracle
Beiträge: 801
Registriert: 05.03.2005 22:27 Uhr

Bohemian Rhapsody Biopic 2018

Beitrag von MAYniac » 15.05.2018 15:06 Uhr

Da heute der erste Trailer zum ansehenden Biopic über Queen online gegangen ist, möchte ich gern die entsprechende Diskussion über das Projekt ins Rollen bringen.

Von Beginn an war für mich überraschend, dass man den dramatischen Teil der Bandgeschichte völlig ausgeblendet hat. Auf der einen Seite verständlich, auf der anderen Seite liegt es eigentlich in der Natur des Menschen eben wegen des dramatischen Endes... so typisch Hollywood!, ins Kino zu gehen?! Nun gut, die ersten bewegten Bilder gefallen mir schonmal gut, auch die ersten Töne des Soundtracks gehen ordentlich ins Ohr. Gerade zum Thema Soundtrack gibt es für mich noch einige interessanten Fakten, die ein großes ? aufwerfen. Wird es einen Score geben oder doch "nur" orignale Musik von Queen? Wird es vielleicht sogar im Rahmen des Soundtracks einen "neuen" Song geben, der eigens dafür aus den Archiven gekramt worden ist... um die Promotion und vielleicht den Abspann interessant(er) zu machen? Werden Brian May und Roger Taylor eventuell neue Parts für den Soundtrack/Score beisteuern? Alles sehr interessant. Sicherlich werden bis Veröffentlichung des Movies noch 1 - 2 neue Trailer folgen. Ich bin gespannt!
Queen+ PR - Leipzig/Hamburg/Köln`05/Berlin/Hamburg/Prag`08
Queen+ AL - Berlin/Prag´15/Köln'16/Prag`17/Berlin`18
Brian May - Berlin´98
Brian May & Kerry Ellis - Prag´16
The Cross - Guildford´13
SAS Band - Wernesgrün`02/Guildford´13

Bild

Astrophysiker
Sheer Heart Attack
Sheer Heart Attack
Beiträge: 38
Registriert: 29.11.2017 13:51 Uhr

Re: Bohemian Rhapsody Biopic 2018

Beitrag von Astrophysiker » 17.05.2018 22:08 Uhr

Nur weil im Trailer nichts von einem dramatischen Ende zu sehen ist, ist nicht auszuschließen das nicht doch das dramatische Ende gedreht wurde. Ob auch neue Songs für den Soundtrack komponiert werden da muss man sich überraschen lassen. Auf jeden Fall kommt der Live Aid Gig im Film vor !

Astrophysiker
Sheer Heart Attack
Sheer Heart Attack
Beiträge: 38
Registriert: 29.11.2017 13:51 Uhr

Re: Bohemian Rhapsody Biopic 2018

Beitrag von Astrophysiker » 17.05.2018 22:47 Uhr

Ich muss mich korrigieren ! Es kommt das dramatische Ende nicht im Film vor ! Der Film geht von der Bandgründung bis 1985 wo der Live Aid Gig stattfand !

Benutzeravatar
MAYniac
The Miracle
The Miracle
Beiträge: 801
Registriert: 05.03.2005 22:27 Uhr

Re: Bohemian Rhapsody Biopic 2018

Beitrag von MAYniac » 18.05.2018 16:47 Uhr

Genau... das Ende des Filmes wird mit dem Live Aid Gig bescchlossen. Hat sein Für und Wider! Obwohl AIDS doch ein kurzes Thema sein könnte, da Freddie Mercury bekanntlich seit 1984/85 von seiner Erkrankung gewusst haben soll.

Neue Kompositionen erwarte ich jetzt nicht für den Film im Rahmen des Soundtracks, aber vielleicht etwas unbekanntes aus den Archiven verpackt im Abspann des Filmes, würde das ganze Projekt nochmals aufwerten!
Queen+ PR - Leipzig/Hamburg/Köln`05/Berlin/Hamburg/Prag`08
Queen+ AL - Berlin/Prag´15/Köln'16/Prag`17/Berlin`18
Brian May - Berlin´98
Brian May & Kerry Ellis - Prag´16
The Cross - Guildford´13
SAS Band - Wernesgrün`02/Guildford´13

Bild

Benutzeravatar
Mercury80
The Game
The Game
Beiträge: 251
Registriert: 15.09.2004 23:12 Uhr

Re: Bohemian Rhapsody Biopic 2018

Beitrag von Mercury80 » 18.05.2018 19:01 Uhr

Wenn der Film gut laufen wird, werden wir sicher einen zweiten Teil zu sehen bekommen. Dann auch mit Freddies Tod. Ich hoffe nur, dass das dann auch das Ende sein wird. Mal schauen, ob es auch Cameo-Auftritte geben wird.
Und falls es zu einem zweiten Teil kommen wird, dann aber bitte nur bis zu Made in Heaven.
Zuletzt geändert von Mercury80 am 19.05.2018 17:27 Uhr, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
MAYniac
The Miracle
The Miracle
Beiträge: 801
Registriert: 05.03.2005 22:27 Uhr

Re: Bohemian Rhapsody Biopic 2018

Beitrag von MAYniac » 19.05.2018 00:02 Uhr

Also beim besten Willen... Biopics auf Kinoebene sind nie auf Fortsetzungen ausgerichtet und ich kann mir wirklich nicht vorstellen, dass das passieren wird. Man will Queen on top darstellen und das ist mit Live Aid der best möglich gewählte Zeitpunkt in Queens Vita.

Cameos... wäre schön eine coole Sache!
Queen+ PR - Leipzig/Hamburg/Köln`05/Berlin/Hamburg/Prag`08
Queen+ AL - Berlin/Prag´15/Köln'16/Prag`17/Berlin`18
Brian May - Berlin´98
Brian May & Kerry Ellis - Prag´16
The Cross - Guildford´13
SAS Band - Wernesgrün`02/Guildford´13

Bild

Benutzeravatar
Mercury80
The Game
The Game
Beiträge: 251
Registriert: 15.09.2004 23:12 Uhr

Re: Bohemian Rhapsody Biopic 2018

Beitrag von Mercury80 » 19.05.2018 17:22 Uhr

Es geht bei dem Projekt sicher nicht nur um Luft und Liebe.
Und wenn die Zahlen stimmen werden ab 01.11.2018 (das scheint wohl der offizielle Starttermin zu sein), gibt es garantiert eine Fortsetzung. Das gibt das ganze Drama und der weitere Werdegang nach 1985 einfach her. Noch eine große Tour 1986, Barcelona und die Gerüchte um Freddies Erkrankung. Nebenbei noch zwei Top-Alben mit The Miracle und Innuendo. Und immer wieder die Presse im Nacken.
Jetzt schauen wir uns erstmal Bohemian Rhapsody an, bevor wir uns nun tagelang den Kopf wegen einer möglichen Forsetzung zerbrechen. Ich muss zugeben, dass ich bisher sehr skeptisch wegen dem Filmprojekt war. Der Trailer lässt allerdings hoffen. Auf jeden Fall wird die Marke Queen nun endgültig in diesem Jahrtausend in Sphären vordringen, von denen man bisher vielleicht nicht mal zu träumen gewagt hat. Ein breiteres, vielleicht auch bisher mit Queen unvertrautes Publikm könnte man nicht besser erreichen. The Show will go on.........da bin ich mir sicher.

Benutzeravatar
Kai Kurgan
Moderator
Beiträge: 1459
Registriert: 13.04.2004 20:35 Uhr
Wohnort: Hinterm Deich
Kontaktdaten:

Re: Bohemian Rhapsody Biopic 2018

Beitrag von Kai Kurgan » 20.05.2018 12:44 Uhr

MAYniac hat geschrieben:
18.05.2018 16:47 Uhr
Neue Kompositionen erwarte ich jetzt nicht für den Film im Rahmen des Soundtracks, aber vielleicht etwas unbekanntes aus den Archiven verpackt im Abspann des Filmes, würde das ganze Projekt nochmals aufwerten!
Ich könnte mir eher vorstellen, es wird als Soundtrack-Album wieder so eine Art "Best of"-Album geben mit ein paar Neueinspielungen. Warum z.B. war Brian mit Tim Staffel im Studio? Vielleicht noch eine Art Smile-Remake, um im Film musikalisch einen Bogen zu den Anfängen zu schlagen? Hätte ja was. :-) Und dann hat Brian neulich noch gepostet, er wäre im Studio um "trying to play Bohemian Rhapsody badly"...Will man diese Version vielleicht mit den Stimmen aus diesem Online-Contest zusammenwursten? So als augenzwinkernde Version für den Abspann? Alles Spekulatius, ich weiß. Aber es macht auch irgendwie Spaß... ;-)
I´m going slightly mad...
Queen Area

Astrophysiker
Sheer Heart Attack
Sheer Heart Attack
Beiträge: 38
Registriert: 29.11.2017 13:51 Uhr

Re: Bohemian Rhapsody Biopic 2018

Beitrag von Astrophysiker » 25.05.2018 21:42 Uhr

Ich habe im Netz gelesen das Brian May mit Tim Staffel im Studio gesichtet worden sei. Vielleicht gibt es ja doch neue Musik zum Queenfilm.

Benutzeravatar
Kai Kurgan
Moderator
Beiträge: 1459
Registriert: 13.04.2004 20:35 Uhr
Wohnort: Hinterm Deich
Kontaktdaten:

Re: Bohemian Rhapsody Biopic 2018

Beitrag von Kai Kurgan » 27.05.2018 19:45 Uhr

Astrophysiker hat geschrieben:
25.05.2018 21:42 Uhr
Ich habe im Netz gelesen das Brian May mit Tim Staffel im Studio gesichtet worden sei. Vielleicht gibt es ja doch neue Musik zum Queenfilm.
Genau das hatte ich geschrieben. ;-)
I´m going slightly mad...
Queen Area

Benutzeravatar
Mercury80
The Game
The Game
Beiträge: 251
Registriert: 15.09.2004 23:12 Uhr

Re: Bohemian Rhapsody Biopic 2018

Beitrag von Mercury80 » 28.05.2018 19:18 Uhr

Vielleicht hat der Astrophysiker das hier (im Netz) gelesen und erst später verarbeitet. Trotzdem ulkig.😀

Benutzeravatar
MAYniac
The Miracle
The Miracle
Beiträge: 801
Registriert: 05.03.2005 22:27 Uhr

Re: Bohemian Rhapsody Biopic 2018

Beitrag von MAYniac » 14.06.2018 10:35 Uhr

Interessante Einblicke und Informationen zum Film vom "Berater" Peter Freestone...

https://www.youtube.com/watch?v=f9Gfk_1hmkM
Queen+ PR - Leipzig/Hamburg/Köln`05/Berlin/Hamburg/Prag`08
Queen+ AL - Berlin/Prag´15/Köln'16/Prag`17/Berlin`18
Brian May - Berlin´98
Brian May & Kerry Ellis - Prag´16
The Cross - Guildford´13
SAS Band - Wernesgrün`02/Guildford´13

Bild

Astrophysiker
Sheer Heart Attack
Sheer Heart Attack
Beiträge: 38
Registriert: 29.11.2017 13:51 Uhr

Re: Bohemian Rhapsody Biopic 2018

Beitrag von Astrophysiker » 02.07.2018 21:53 Uhr

Ich habe das von Brian May und Tim Staffel wirklich im Netz gelesen und nicht von jemanden hier abgeschrieben also sollte Mercury80 aufpassen was er sagt ! Ich habe nicht gewusst das es hier schon jemand anderes geschrieben hat.

Benutzeravatar
snoopy
Jazz
Jazz
Beiträge: 225
Registriert: 16.07.2015 07:52 Uhr
Wohnort: Lotte

Re: Bohemian Rhapsody Biopic 2018

Beitrag von snoopy » 10.07.2018 11:17 Uhr

Mercury80 hat geschrieben:
18.05.2018 19:01 Uhr
Wenn der Film gut laufen wird, werden wir sicher einen zweiten Teil zu sehen bekommen. Dann auch mit Freddies Tod. Ich hoffe nur, dass das dann auch das Ende sein wird. Mal schauen, ob es auch Cameo-Auftritte geben wird.
Und falls es zu einem zweiten Teil kommen wird, dann aber bitte nur bis zu Made in Heaven.
Ein Ende mit dem Videodreh zu "No One But You" fände ich episch.
Abblende mit der Montreux-Statue.

Benutzeravatar
Kai Kurgan
Moderator
Beiträge: 1459
Registriert: 13.04.2004 20:35 Uhr
Wohnort: Hinterm Deich
Kontaktdaten:

Re: Bohemian Rhapsody Biopic 2018

Beitrag von Kai Kurgan » 17.07.2018 16:12 Uhr

Der zweite Trailer ist online und schürt - zumindest bei mir - die Vorfreude weiter gewaltig!
https://www.youtube.com/watch?v=cN10tfVW0UY&t=54s
I´m going slightly mad...
Queen Area

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Wir gehen verantwortlungsvoll mit Deinen Daten um.
Ok