Fan-Mail 54

Alle Themen, die kein spezielles Forum haben

Moderatoren: Breakthru, Andreas Streng

Benutzeravatar
runner70
Live At The Bowl
Live At The Bowl
Beiträge: 4897
Registriert: 28.08.2004 14:34 Uhr
Wohnort: bei Nermberch (= Franggen)

Beitrag von runner70 » 25.12.2010 21:00 Uhr

Hotspace hat geschrieben: Ansonsten: so ein iPad ist schon eine feine Sache.
Grundsätzlich ja - aber als Brottzeitbrettchen bevorzuge ich auch da Holz ;-)

Merry xmas and a Rocking new year!
All that crap again???? (Freddie Mercury)

Benutzeravatar
Red Special
A Day At The Races
A Day At The Races
Beiträge: 112
Registriert: 26.10.2004 15:11 Uhr

Beitrag von Red Special » 28.12.2010 16:01 Uhr

Die Idee an sich mit der PDF-Version der Fanmail finde ich auch klasse,
stells mir aber schwer vor, wie man den Zugriff auf Mitglieder beschränken will. Evtl. ist für iPod/Phone/Pad noch eine Beschränkung auf das jeweilige Gerät möglich, aber sowas hat ja nicht jeder.
Einmal auf den PC heruntergeladen kann man die PDF in der Regel wieder weiterverteilen. Und es kann ja nicht Sinn und Zweck sein, dass der Fanclub sich die Mühe macht, ein gehaltsvolles Queen Print Medium für seine zahlenden Mitglieder zu erstellen, damit es dann kostenfrei in der Welt umhergeistert.... :?

Ein QFCG App wäre allerdings schön... :lol:

Benutzeravatar
runner70
Live At The Bowl
Live At The Bowl
Beiträge: 4897
Registriert: 28.08.2004 14:34 Uhr
Wohnort: bei Nermberch (= Franggen)

Beitrag von runner70 » 28.12.2010 18:34 Uhr

Also ich könnte auf alles ei-rige (pad/App/phone) etc verzichten Leute. Macht so weiter wie bislang! Und alles wird gut.
All that crap again???? (Freddie Mercury)

Benutzeravatar
Lu_rik
A Kind Of Magic
A Kind Of Magic
Beiträge: 549
Registriert: 26.11.2007 22:55 Uhr
Wohnort: zu weit im Norden...

Beitrag von Lu_rik » 28.12.2010 19:54 Uhr

runner70 hat geschrieben:Also ich könnte auf alles ei-rige (pad/App/phone) etc verzichten Leute.
Das wissen wir inzwischen.
Bist halt nunmal nicht der Einzige hier!
Quidquid agis, prudenter agas et respice finem!

Benutzeravatar
runner70
Live At The Bowl
Live At The Bowl
Beiträge: 4897
Registriert: 28.08.2004 14:34 Uhr
Wohnort: bei Nermberch (= Franggen)

Beitrag von runner70 » 28.12.2010 20:00 Uhr

Lu_rik hat geschrieben:
runner70 hat geschrieben:Also ich könnte auf alles ei-rige (pad/App/phone) etc verzichten Leute.
Das wissen wir inzwischen.
Bist halt nunmal nicht der Einzige hier!
Alles klar HotSpace-Deputy!
All that crap again???? (Freddie Mercury)

Benutzeravatar
Lu_rik
A Kind Of Magic
A Kind Of Magic
Beiträge: 549
Registriert: 26.11.2007 22:55 Uhr
Wohnort: zu weit im Norden...

Beitrag von Lu_rik » 28.12.2010 21:54 Uhr

runner70 hat geschrieben:
Lu_rik hat geschrieben:
runner70 hat geschrieben:Also ich könnte auf alles ei-rige (pad/App/phone) etc verzichten Leute.
Das wissen wir inzwischen.
Bist halt nunmal nicht der Einzige hier!
Alles klar HotSpace-Deputy!
Wolltest Du jetzt besonders witzig sein?
Quidquid agis, prudenter agas et respice finem!

Hotspace

Beitrag von Hotspace » 29.12.2010 00:06 Uhr

Red Special hat geschrieben: Einmal auf den PC heruntergeladen kann man die PDF in der Regel wieder weiterverteilen. Und es kann ja nicht Sinn und Zweck sein, dass der Fanclub sich die Mühe macht, ein gehaltsvolles Queen Print Medium für seine zahlenden Mitglieder zu erstellen, damit es dann kostenfrei in der Welt umhergeistert.... :?
Auch eine Papierversion läßt sich bei Bedarf kopieren und per Post in alle Welt verteilen, sogar als PDF und per Mail. Macht bloss keiner, weil sinnlos. Ich glaube nicht, dass es ein ernsthaftes Problem wäre, da es einerseits ein viel zu eingeschränktes Interesse an dem Heft ansich gibt, andererseits die zahlenden QFCG Abonnenten selbst schon darauf achten werden, sich nicht selbst zu bescheißen.

Trotzdem mag das ein Argument dagegen sein. Für mich stellt sich dann sowieso die Frage, wozu ein solches Informationsmedium kostenpflichtig sein muss. Solange Postgebühren und Druckkosten beglichen werden, kann ich Gebühren verstehen. Für das blosse Zusammentragen von Informationen einen Aufwand zu reklamieren, erscheint mir in der heutigen Zeit für nicht angebracht. Da wäre ein Newsletter zeitgemäßer, den viele Künstler bei simpler Anmeldung sowieso kostenfrei liefern, weil es ihnen ein Bedürfnis und/oder Marketingmittel ist.

Hotspace

Beitrag von Hotspace » 29.12.2010 00:08 Uhr

Lu_rik hat geschrieben:
runner70 hat geschrieben:
Lu_rik hat geschrieben: Das wissen wir inzwischen.
Bist halt nunmal nicht der Einzige hier!
Alles klar HotSpace-Deputy!
Wolltest Du jetzt besonders witzig sein?
...

Benutzeravatar
runner70
Live At The Bowl
Live At The Bowl
Beiträge: 4897
Registriert: 28.08.2004 14:34 Uhr
Wohnort: bei Nermberch (= Franggen)

Beitrag von runner70 » 29.12.2010 15:44 Uhr

Lu_rik hat geschrieben:
runner70 hat geschrieben:
Lu_rik hat geschrieben: Das wissen wir inzwischen.
Bist halt nunmal nicht der Einzige hier!
Alles klar HotSpace-Deputy!
Wolltest Du jetzt besonders witzig sein?
Na klar - nur Spassbremsen die den ganzen Tag mit Miesepeterlaune durch die Gegend laufen verstehen sowas nicht. Ich hoffe da fällst Du nicht drunter ;-) Happy 2011 (immer mit einem Lachen im Gesicht!)
All that crap again???? (Freddie Mercury)

Benutzeravatar
A V
QFCG-Leitung
Beiträge: 1524
Registriert: 12.04.2004 10:20 Uhr
Wohnort: Leese
Kontaktdaten:

Beitrag von A V » 29.12.2010 16:00 Uhr

Das Ganze ist sicherlich durchführbar. Nur bedenkt bitte, dass der Fan-Club schlussendlich nur durch den Druck von Printmedien Gelder generieren kann, von denen wiederum die profitieren können, die sich ausschließlich online informieren. Nicht, dass hier jemand was in den falschen Hals kriegt: Das ist natürlich auch absolut in Ordnung so!

Wenn wir denn das Printmedium auch online (auch im Mitgliederbereich... unser Passwort ist ja nicht Fort Knox-geschützt) stellen, sehe ich persönlich die Gefahr, dass die wirklich auf "Überleben" berechneten Einnahmen einbrechne werden.

Vielleicht wäre es ja eine Idee, das Ganze zeitverzögert einzurichten. Ich gebe aber ehrlich zu, dass ich kein Freund dieser Art von Veröffentlichung bin.

Bei Sonderfällen wie HotSpace, der selten genug da ist, wo seine Post hinkommt, könnte ich mir vorstellen, dass wir die aktuelle Fan-Mail per EMail im pdf-Format versenden... Kann man sich darauf einigen?
3 Zitate, die die Welt bewegen:

Karl Marx: To do is to be!
Lenin: To be is to do
Freddie Mercury: Doo be doo be doo

> Keep Yourself Alive <

Benutzeravatar
runner70
Live At The Bowl
Live At The Bowl
Beiträge: 4897
Registriert: 28.08.2004 14:34 Uhr
Wohnort: bei Nermberch (= Franggen)

Beitrag von runner70 » 29.12.2010 16:01 Uhr

Hotspace hat geschrieben:
Red Special hat geschrieben: Einmal auf den PC heruntergeladen kann man die PDF in der Regel wieder weiterverteilen. Und es kann ja nicht Sinn und Zweck sein, dass der Fanclub sich die Mühe macht, ein gehaltsvolles Queen Print Medium für seine zahlenden Mitglieder zu erstellen, damit es dann kostenfrei in der Welt umhergeistert.... :?
Auch eine Papierversion läßt sich bei Bedarf kopieren und per Post in alle Welt verteilen, sogar als PDF und per Mail. Macht bloss keiner, weil sinnlos. Ich glaube nicht, dass es ein ernsthaftes Problem wäre, da es einerseits ein viel zu eingeschränktes Interesse an dem Heft ansich gibt, andererseits die zahlenden QFCG Abonnenten selbst schon darauf achten werden, sich nicht selbst zu bescheißen.

Trotzdem mag das ein Argument dagegen sein. Für mich stellt sich dann sowieso die Frage, wozu ein solches Informationsmedium kostenpflichtig sein muss. Solange Postgebühren und Druckkosten beglichen werden, kann ich Gebühren verstehen. Für das blosse Zusammentragen von Informationen einen Aufwand zu reklamieren, erscheint mir in der heutigen Zeit für nicht angebracht. Da wäre ein Newsletter zeitgemäßer, den viele Künstler bei simpler Anmeldung sowieso kostenfrei liefern, weil es ihnen ein Bedürfnis und/oder Marketingmittel ist.
Wieder mal eine der "merkwürdigen" (oder gewollt provokativen) Postings der Marke Heisse Luft (wie gut, dass der Nick so zutreffend ist):
Das QFCG Magazin ist für mich mit der Hauptgrund, Mitglied zu sein. Und das "eingeschränkte Interesse" mag vielleicht für manche gelten, aber ich denke mal die Mehrheit freut sich (wie ich) darüber, dass es noch ein (zudem toll gemachtes!) Printmedium über Queen gibt. Es soll eben noch Leute geben, die sich so ein Heft auch mal gemütlich bei dem Glas Wein reinziehen oder sogar MEHRMALS lesen, anstatt oberflächliche Informationen mit einem Rechtsklick nach Gebrauch löschen (und gleich wieder vergessen). Durch solche gehaltvolle Postings wird die (Schweine-)Arbeit, die hinter einem solchen Magazin steckt mit den Füssen getreten.
Einen lächerlichen Newsletter mit 2-3 Sätzen gehaltvoller Information mit einem 30 plus x seitigem Magazin zu Vergleich ist einfach nur Schwachsinn. Wenn man das Heft auch mal lesen würde, wird man feststellen, dass neben News (die einen zwar grossen Anteil einnehmen aber bei weitem nicht nicht den Hauptanteil)auch noch andere Inhalte geboten werden. Für einen Newsletter somit ungeeignet.

Zudem gibts es ja meines Wissens einen QFCG Newsletter oder ja ?

Aber ist eben mal wieder typisch für die "Generation Internet": Alles ist kostenlos, alles kommt von selber und alte Medien wie CdS, Platten & Bücher sind lächerliche Relikte der Vergangenheit. Zum Glück gibts aber noch weniger oberflächliche "User", die es zu schätzen wissen, auch mal im alten Stil Medien zu geniessen als eingestöppselt.

Macht weiter so Leute, es gibt genügend Mitglieder, die Eure Arbeit schätzen und weiterhin gerne den Breifkasten öffnen und ein kleines aber feines DinA5 Heftchen herausziehen!
Diejenigen, die das nicht mehr mögen oder als lächerlich "oldschool" abtun, müssen ihre Mitgliedschaft ja nicht verlängern. Es gibt sicher Seiten, auf denen tolle Apps (alleine das Wort verursacht mir Brechreiz) angeboten werden.

Jetzt muss ich mir erst mal ne Runde Slayer geben zum Abreagieren ;-9

In diesem Sinne.....
All that crap again???? (Freddie Mercury)

Benutzeravatar
runner70
Live At The Bowl
Live At The Bowl
Beiträge: 4897
Registriert: 28.08.2004 14:34 Uhr
Wohnort: bei Nermberch (= Franggen)

Beitrag von runner70 » 29.12.2010 16:02 Uhr

A V hat geschrieben:Das Ganze ist sicherlich durchführbar. Nur bedenkt bitte, dass der Fan-Club schlussendlich nur durch den Druck von Printmedien Gelder generieren kann, von denen wiederum die profitieren können, die sich ausschließlich online informieren. Nicht, dass hier jemand was in den falschen Hals kriegt: Das ist natürlich auch absolut in Ordnung so!

Wenn wir denn das Printmedium auch online (auch im Mitgliederbereich... unser Passwort ist ja nicht Fort Knox-geschützt) stellen, sehe ich persönlich die Gefahr, dass die wirklich auf "Überleben" berechneten Einnahmen einbrechne werden.

Vielleicht wäre es ja eine Idee, das Ganze zeitverzögert einzurichten. Ich gebe aber ehrlich zu, dass ich kein Freund dieser Art von Veröffentlichung bin.

Bei Sonderfällen wie HotSpace, der selten genug da ist, wo seine Post hinkommt, könnte ich mir vorstellen, dass wir die aktuelle Fan-Mail per EMail im pdf-Format versenden... Kann man sich darauf einigen?
Danke! :D :D :D

Der "Sonderfall" war sehr stilvoll elegant formuliert ;-)
All that crap again???? (Freddie Mercury)

Benutzeravatar
Lu_rik
A Kind Of Magic
A Kind Of Magic
Beiträge: 549
Registriert: 26.11.2007 22:55 Uhr
Wohnort: zu weit im Norden...

Beitrag von Lu_rik » 29.12.2010 18:00 Uhr

Der Runner nennt also das vergustieren eines guten Weines zusammen mit dem Queen-Heftchen stilvoll?

Soso...

Na, dann sollten wir die Diskussion vielleicht besser doch beenden, bei so viel Stil kann ich wahrlich nicht mithalten.
Oder sollt ich auch hier den Humor nicht erkannt haben, als Spaßbremse? Wahrscheinlich...

Aber über so manch Ewiggestrige ist die Zukunft einfach so hinweggegangen!
Quidquid agis, prudenter agas et respice finem!

Benutzeravatar
runner70
Live At The Bowl
Live At The Bowl
Beiträge: 4897
Registriert: 28.08.2004 14:34 Uhr
Wohnort: bei Nermberch (= Franggen)

Beitrag von runner70 » 29.12.2010 18:05 Uhr

Lu_rik hat geschrieben:Der Runner nennt also das vergustieren eines guten Weines zusammen mit dem Queen-Heftchen stilvoll?
JEdenfalls stilvoller als mit nem elektronischen Brotzeitbrettchen zu guggen und Musik in mauer mp3-Qualität zu hören und das "Heftchen" als pdf zu lesen- definitiv!
Gibts schon ein "App" fürs Weintrinken ;-)?
Lu_rik hat geschrieben: Na, dann sollten wir die Diskussion vielleicht besser doch beenden, bei so viel Stil kann ich wahrlich nicht mithalten.
Tja - was soll ich da nun sagen ???

Lu_rik hat geschrieben: Oder sollt ich auch hier den Humor nicht erkannt haben, als Spaßbremse? Wahrscheinlich...
Also hast Dich doch angesprochen gefühlt - sowas!
Lu_rik hat geschrieben: Aber über so manch Ewiggestrige ist die Zukunft einfach so hinweggegangen!
Das Totschlagargument der Jobs-Jünger - da geb ich mich geschlagen!
Komisch dass Du Queen hörst - die letzte CD in Originalbesetzung ist 20 Jahre alt. Auch recht "gestrig".

Lieber Lady Gaga auf Itunes ziehen - viel hipper!
All that crap again???? (Freddie Mercury)

Benutzeravatar
Lu_rik
A Kind Of Magic
A Kind Of Magic
Beiträge: 549
Registriert: 26.11.2007 22:55 Uhr
Wohnort: zu weit im Norden...

Beitrag von Lu_rik » 29.12.2010 18:30 Uhr

runner70 hat geschrieben:
Tja - was soll ich da nun sagen ???
Das, was Du schon vor 3949 postings hättest sagen sollen: Nämlich nix
Quidquid agis, prudenter agas et respice finem!

Antworten
Nur eine Vorschau. Shoppen über Link.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Wir gehen verantwortlungsvoll mit Deinen Daten um.
Ok