Rezension TCR

Alle Themen, die kein spezielles Forum haben

Moderatoren: Breakthru, Andreas Streng

Antworten
Benutzeravatar
Dr_May
Moderator
Beiträge: 3273
Registriert: 12.04.2004 17:03 Uhr
Wohnort: Dillingen/ Saarland

Beitrag von Dr_May »

runner70 hat geschrieben:
Dr_May hat geschrieben:Das bisher geäußerte ist aber ein bissel dünn. :twisted:
OCh für FAZ-reife Statements (wie ja hier ab und an gefordert) reichts heut nimmer - sorry!Morgen wieder! :twisted:
Und Du willst mir erzählen, Du läufst Marathon...steig mal lieber auf Nordic Walking um! :twisted: :wink:
Follow that dream

02.10.2008 Mannheim * 04.10.2008 Hannover *07.10.2008 Rotterdam * 08.10.2008 Esch-sur-Alzette * 18.10.2008 Liverpool * 07.11.2008 o2 * 08.11.2008 Wembley

Benutzeravatar
runner70
Live At The Bowl
Live At The Bowl
Beiträge: 4897
Registriert: 28.08.2004 14:34 Uhr
Wohnort: bei Nermberch (= Franggen)

Beitrag von runner70 »

Dr_May hat geschrieben:
runner70 hat geschrieben:
Dr_May hat geschrieben:Das bisher geäußerte ist aber ein bissel dünn. :twisted:
OCh für FAZ-reife Statements (wie ja hier ab und an gefordert) reichts heut nimmer - sorry!Morgen wieder! :twisted:
Und Du willst mir erzählen, Du läufst Marathon...steig mal lieber auf Nordic Walking um! :twisted: :wink:
Z Zt Laufpause. Walking = Schimpfwort :twisted: :twisted: :roll: :roll:
All that crap again???? (Freddie Mercury)

DOTL
The Works
The Works
Beiträge: 488
Registriert: 01.07.2006 12:00 Uhr
Wohnort: Wolfsburg

Beitrag von DOTL »

:lol: Ich weiß nicht aber mir ist grad aufgefallen...

Nordic Walking und Modern Talking sind namenstechnisch sehr ähnlich :lol: :lol:

Benutzeravatar
runner70
Live At The Bowl
Live At The Bowl
Beiträge: 4897
Registriert: 28.08.2004 14:34 Uhr
Wohnort: bei Nermberch (= Franggen)

Beitrag von runner70 »

DOTL hat geschrieben::lol: Ich weiß nicht aber mir ist grad aufgefallen...

Nordic Walking und Modern Talking sind namenstechnisch sehr ähnlich :lol: :lol:
JEtzt spammt der auch noch!!! :twisted: :twisted: :roll: :roll:
All that crap again???? (Freddie Mercury)

Benutzeravatar
Lu_rik
A Kind Of Magic
A Kind Of Magic
Beiträge: 549
Registriert: 26.11.2007 22:55 Uhr
Wohnort: zu weit im Norden...

Beitrag von Lu_rik »

runner70 hat geschrieben:
DOTL hat geschrieben::lol: Ich weiß nicht aber mir ist grad aufgefallen...

Nordic Walking und Modern Talking sind namenstechnisch sehr ähnlich :lol: :lol:
JEtzt spammt der auch noch!!! :twisted: :twisted: :roll: :roll:
Steht wohl auch auf Elektroschocks... :twisted:
Quidquid agis, prudenter agas et respice finem!

DOTL
The Works
The Works
Beiträge: 488
Registriert: 01.07.2006 12:00 Uhr
Wohnort: Wolfsburg

Beitrag von DOTL »

Pühh...wollte euch verraten was heut in Murcia gespielt und geprobt wurde...aber jetzt... :P :lol: :wink:

Benutzeravatar
runner70
Live At The Bowl
Live At The Bowl
Beiträge: 4897
Registriert: 28.08.2004 14:34 Uhr
Wohnort: bei Nermberch (= Franggen)

Beitrag von runner70 »

DOTL hat geschrieben:Pühh...wollte euch verraten was heut in Murcia gespielt und geprobt wurde...aber jetzt... :P :lol: :wink:
dasselbe wie in Sheffield und Barcelona ..... und es wird nix mehr neues kommen - schade!
All that crap again???? (Freddie Mercury)

DOTL
The Works
The Works
Beiträge: 488
Registriert: 01.07.2006 12:00 Uhr
Wohnort: Wolfsburg

Beitrag von DOTL »

:wink:

Benutzeravatar
AD
Hot Space
Hot Space
Beiträge: 368
Registriert: 02.03.2006 20:55 Uhr

Beitrag von AD »

Khashoggi hat geschrieben:
runner70 hat geschrieben:
AD hat geschrieben:Es gab gute wie schlechte Queensongs.

Wenn ich mal für mich selbst ganz ehrlich bin, gibt es für mich nicht einen einzigen Queen Song, den ich in irgendeiner Weise als schlecht betiteln könnte!! 8) Ich liebe sie alle! Ohne auch nur eine Ausnahme!
Nee, das hab nicht ich, sondern das hast Du geschrieben!
Zitieren kannst Du mich, aber dann bitte richtig und nicht so grob verfälscht!
Ich hab von "A- und B-Songs" gesprochen, um damit zum Ausdruck zu bringen, dass Queen damals auch, sagen wir mal, schwächere Stücke hatten, einige wenige, nicht besonders viele! Lieben kann man sie natürlich trotzdem alle! Wie ebenfalls schon gesagt - Freddies Stimme und Brians Gitarre entschädigen dafür!

SevenSeas
Jazz
Jazz
Beiträge: 223
Registriert: 07.08.2008 19:36 Uhr
Wohnort: Trier

Beitrag von SevenSeas »

AD hat geschrieben: Ich hab von "A- und B-Songs" gesprochen, um damit zum Ausdruck zu bringen, dass Queen damals auch, sagen wir mal, schwächere Stücke hatten, einige wenige, nicht besonders viele! Lieben kann man sie natürlich trotzdem alle! Wie ebenfalls schon gesagt - Freddies Stimme und Brians Gitarre entschädigen dafür!
Auf dem neuen Album gibts auch B-Songs, und das wird wohl jeder für sich selbst ausmachen, welche das sind. Queen hat früher auch nicht aus jedem Album-Song einen Welthit macht, so what? Das ist ja normal. Ich mag sie trotzdem alle, den einen Song mehr, den anderen weniger :wink:

Benutzeravatar
Christina
Moderator
Beiträge: 1988
Registriert: 16.12.2004 13:59 Uhr
Wohnort: Franken
Kontaktdaten:

Beitrag von Christina »

Eine Spammerei ist das hier.... :smt018 :mrgreen:

Es gibt bei mir wirklich Songs, die ich ein einziges Mal angehört habe und dann nie wieder. Die vier, die Runner aufgeführt hat (vor der Spammerei ;) ) gehören definitiv dazu. Wobei "Rain must fall" noch am ehesten geht. Ist zwar übelster Schlager und die Drummachine hörst sich eher nach den Flippers als nach Queen an, trotzdem finde ich den Text ganz gut. :D

Zwei Songs, die bei mir leider die Skip-Taste auch nie überleben sind "Fun it" und "she makes me". Meiner Meinung nach der langweiligste Queensong ever! :lol:

Benutzeravatar
runner70
Live At The Bowl
Live At The Bowl
Beiträge: 4897
Registriert: 28.08.2004 14:34 Uhr
Wohnort: bei Nermberch (= Franggen)

Beitrag von runner70 »

Eliza hat geschrieben:Eine Spammerei ist das hier.... :smt018 :mrgreen:
Stänkern hä ?:twisted:
Eliza hat geschrieben:
Zwei Songs, die bei mir leider die Skip-Taste auch nie überleben sind "Fun it" und "she makes me". Meiner Meinung nach der langweiligste Queensong ever! :lol:
Wow Fun it hätt ich jetzt als ROger-Fan nicht von Dir erwartet :twisted:
All that crap again???? (Freddie Mercury)

Hotspace

Beitrag von Hotspace »

runner70 hat geschrieben: Also in der Schule gab es für Themaverfehlungen immer die "Sechs" :twisted: :twisted:

Benutzeravatar
Michi
A Kind Of Magic
A Kind Of Magic
Beiträge: 552
Registriert: 04.02.2005 20:50 Uhr
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Michi »

Quelle Rock Hard Magazin:

Was für eine Entäuschung! Dass Paul Rodgers einen Freddie Mercury nicht ersetzten kann und auch gar nicht sollte, steht ausser Frage, aber von einem neuen QUEEN-Album hätte man zumindest innovatives Songwriting, spannende Arrangements und die typische Brian-May-Gitarrenmagie erwartet. All das fehlt auf "The Cosmos Rocks" nahezu völlig, die Scheibe klingt eher wie eine solide, aber unspannende Bad-Company-Platte als wie ein Ideenfeuerwerk der Herren May und Taylor. Ueber weite Strecken langweilt ebenso souverän wie öde montierter, in bluesigen Grundschemata gefangener Rock, lediglich vereinzelte mehrstimmige Gesangs-Passagen erinnern an die kreative Genialität einer der originellsten Bands der Welt. Brain May sollte vielleicht endgültig ganz in seine astrophysikalische Parallelwelt abtauchen und den Kosmos ungestört dort weiterrocken lassen, wo er einst so herrlich farbenprächtig in Wallung kam: auf den frühen QUEEN-Meisterwerken.

Cheers Michi
www.lionheart.ch
Take it easy, but TAKE IT......

Benutzeravatar
runner70
Live At The Bowl
Live At The Bowl
Beiträge: 4897
Registriert: 28.08.2004 14:34 Uhr
Wohnort: bei Nermberch (= Franggen)

Beitrag von runner70 »

Michi hat geschrieben:Quelle Rock Hard Magazin:

Was für eine Entäuschung! Dass Paul Rodgers einen Freddie Mercury nicht ersetzten kann und auch gar nicht sollte, steht ausser Frage, aber von einem neuen QUEEN-Album hätte man zumindest innovatives Songwriting, spannende Arrangements und die typische Brian-May-Gitarrenmagie erwartet. All das fehlt auf "The Cosmos Rocks" nahezu völlig, die Scheibe klingt eher wie eine solide, aber unspannende Bad-Company-Platte als wie ein Ideenfeuerwerk der Herren May und Taylor. Ueber weite Strecken langweilt ebenso souverän wie öde montierter, in bluesigen Grundschemata gefangener Rock, lediglich vereinzelte mehrstimmige Gesangs-Passagen erinnern an die kreative Genialität einer der originellsten Bands der Welt. Brain May sollte vielleicht endgültig ganz in seine astrophysikalische Parallelwelt abtauchen und den Kosmos ungestört dort weiterrocken lassen, wo er einst so herrlich farbenprächtig in Wallung kam: auf den frühen QUEEN-Meisterwerken.

Cheers Michi
Naja was will man von ner Metal-Zeiung die zB das neue SlipknotWerk (m.E. Lärm hoch drei) toll bewertet , erwarten ??
All that crap again???? (Freddie Mercury)

Antworten
Nur eine Vorschau. Shoppen über Link.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Wir gehen verantwortlungsvoll mit Deinen Daten um.