Was gibt es Schöneres als "A Night At The Opera" zu hören und unter den besten Bedingungen zu erleben! Die Ausgaben dieser Woche und der nächsten Woche werden Ihnen bei der Auswahl der Version dieses Albums helfen, die Ihnen das bestmögliche Hörerlebnis bietet. Sie haben dieses Album wahrscheinlich alle zu Hause auf CD, vielleicht sogar seit vielen Jahre. Vergiss es. Die CD hat ihre Vorteile, aber als sie zum ersten Mal in die Regale kam, hat die CD auch den Originalton herabgestuft.

SONY und PHILIPS schlossen sich 1979 zusammen, um die CD-Unterstützung zu entwickeln und 1982 auf den Markt zu bringen, zunächst mit einem ABBA-Album und einigen klassischen Musikalben. Die CD wird 1985 mit dem Album "Brothers In Arms" von Dire Straits in größerem Umfang erhältlich sein. Viele der ersten Queen-Alben stammen aus dem Jahr 1986. Wenn ursprünglich das Gegenteil der Fall war, ist die Tatsache, dass die CD mehr Qualität bringen würde fraglich, und viele Amateure werden den Klang einer Vinyl-Kopie vorziehen. Mal sehen, welche Möglichkeiten es gibt, sich "A Night At The Opera" unter den bestmöglichen Bedingungen anzuhören. Das Vinyl von «back in the days» bleibt die Referenz, da die Musik zum ersten Mal für diesen Support erstellt wurde. Die CD gab es 1975 noch nicht (wir werden das Kassettenformat vorerst ignorieren). Dann kamen die ersten CD-Ausgaben. Es gibt drei Verfahren zum Erstellen einer CD. Der erste Prozess ist als "AAD" für Analog - Analog - Digital bekannt: Verwendung eines analogen Recorders zum Aufzeichnen der Musik, dann Verwendung von analogen Geräten zum Mischen und Vorbereiten der Wiedergabe und dann der digitalen Technologie zum Aufnehmen einer CD. Das zweite Format «ADD» ist ähnlich, mit der Ausnahme, dass die Ausrüstung zum Mischen und Vorbereiten der Reproduktion digital und nicht analog ist. Es gibt ein drittes System «DDD», bei dem das Aufnahmegerät ein digitales Gerät ist, das es zum Zeitpunkt der Aufnahme von «A Night At The Opera» jedoch nicht gab. Der Purist wird die AAD-Version bevorzugen, was weniger Gebrauch von numerischer Transformation des Klangs bedeutet. Die ersten Ausgaben tragen die Erwähnung AAD, wie im Bild unten gezeigt. Die Musikkenner kritisierten den digitalen Klang und bevorzugten den analogen, natürlicheren und präziseren Klang in den hohen Tönen. Der Grabbing-Prozess auf CD hatte tatsächlich einige Standardwerte, die nicht sofort korrigiert wurden. Dann kamen im Laufe der Jahre die verschiedenen Remasters, die es ermöglichten, die Methode zu überprüfen und von den ursprünglichen Bändern zurückzukehren. Die erste bedeutende Remaster-Welle stammt aus dem Jahr 1993 und ist an der Erwähnung «Digital Master Series» zu erkennen. Die neuesten Ausgaben aus dem Jahr 2011 brachten auch einige Aktualisierungen. Wir haben es in einigen früheren Ausgaben gesehen, die japanischen Vinyls hatten einen gewissen klanglichen Vorteil im Vergleich zu ihren Gegenstücken aus Europa oder Amerika. Besseres Rohmaterial und ein anderes Mastering. Dasselbe gilt für die CD, die Puristen werden die japanischen Erstpressungen den anderen Ausgaben vorziehen. Wieder einmal hat Japanisch einen gewissen Vorteil im Bereich der Klangqualität bewiesen. Aber alles kann nicht auf eine einfache Wahl zwischen CD und Vinyl beschränkt werden ... Nächste Woche konzentrieren wir uns auf einige ziemlich interessante Formate, die mehr bringen werden.

Material auf der Suche nach bestmöglicher Qualität!

And thanks a ton to Mike Fellinger for this excellent translation !

 

191117 01 191117 02 191117 03 191117 04 191117 05 191117 06 191117 07


Neu Neuigkeiten 05. August 2020
Sonderseiten 09. Juli 2020
Der Kuchen der Woche 01. März 2020
Aktuell & Exklusiv 02. November 2019
You Don't Fool Me 01. Oktober 2019
Neu Forum 05. August 2020
Termine 31. Juli 2020
Tribute-Bands 21. Juli 2020
Queen Day 11. Juli 2013
Fan-Mail 26. September 2017
Fan-Service 18. Juli 2020
Mitgliedschaft 27. Juni 2016
Fan-Treffen in England 29. Juni 2020
Marktplatz 30. Juli 2020
Links 02. August 2020
Fotos 04. Juli 2020
Musik 06. Januar 2020
Tondokumente 20. Januar 2019
Videos 12. Juni 2020