Archiv anzeigen

Symphonic Queen

Symphonic Queen

Queen Symphonisch
mit
Alla Vienna und Vivid Singers Chor

Kein Sänger dieser Welt könnte Freddie Mercury ersetzen. 19 Choristen und ein guter Schauspieler werden es jedoch versuchen.

„Queen symphonisch“ von Alla Vienna Ensemble und Vivid Singers Chor ist ein einzigartiges Crossover-Projekt, das die symphonischen Elemente der Musik von Queen mit einem Rock-Potential eines Salonorchesters und eines majestätischen, 19 Mitglieder zählenden Chor verbindet. Das Projekt ist eine Form der künstlerischen Huldigung für Freddie Mercury, dessen 20. Wiederkehr des Todestages am 24. November 2011 stattfand.

Im ersten, klassischen Teil des Konzerts wird das vielseitige Repertoire von Queen präsentiert – ab den ersten Aufnahmen aus den 70-er Jahren bis zum „Let Me Live“ aus dem Jahr 1995. Alle Ausführungen wurden zum Zweck des Projektes von Jan Niedzwiecki, Leiter des Alla Vienna Ensembles, Kontrabassist der Lodzer Philharmonie, vorbereitet. Der erste Teil wird durch stimmvolle Beleuchtung begleitet.

Der zweite Teil ist als eine Show im Queen-Still angedacht. Die größten Hits der Gruppe werden in einem Rock-Arrangement aufgeführt: elektrischer Bass statt Kontrabass, eine dynamische Beschallung, bunte Beleuchtung… Als Zugabe, nach „Bohemian Rapsody“ (es wird die ganze Rhapsodie aufgeführt - selbst während der Queen-Konzerte wurde der  Opern-Teil von einem Tonträger abgespielt), wird Freddie Mercury selber auftauchen (…in der Rolle Mariusz Ostrowski, ein Schauspieler des Lodzer Theaters) und „We Will Rock You“ und „We Are The Champions“ singen.

Programm des Konzerts:
 
1.        Killer Queen
2.        Bring Back That Leroy Brown
3.        Who  Wants  to Live Forever
4.        Don't Stop Me Now
5.        You Take My Breath Away
6.        Good Company
7.        Let Me Live
8.        Innuendo
9.        The Show Must Go On
    
PAUSE
10.        Tie Your Mother Down
11.        Somebody to Love
12.        Love of My Life
13.        Bohemian Rhapsody
14.        Crazy Little Thing Called Love
15.        We Will Rock You (Solist)
16.        We Are the Champions (Solist)
    
17.        BIS: I Want to Break Free (Solist)
18.        BIS: Radio Ga Ga
19.        BIS: Bohemian Rhapsody

Alla Vienna spielt unter der Leitung von 2. Konzertmeisterin der Lodzer Philharmonie - Marta Niedzwiecka. Das Ensemble besteht aus sieben Musikern, die bereits seit vielen Jahren in verschiedenen renommierten Ensembles und Orchestern tätig sind.
Alla Vienna ist mit unterschiedlichen Projekten, unter anderem auch Silvesterkonzert in der Lodzer Philharmonie, sehr erfolgreich. Das Ensemble füllt Säle und begeistert das Publikum in ganz Polen – in der Nationaler Philharmonie, Philharmonie in Czestochowa, Rzeszow, Stettiner Oper, Breslau, Posen, Przemysl, Kielce, Zielona Gora, Chorzow, Lublin… Im Jahr 2013 hat das Ensemble bereits über 40 Konzerte gegeben. Seit dem Jahr 2012 ist Alla Vienna mit einem niederländischen Konzertagentur verbunden ist und war schon drei Mal auf die Tour durch Niederlanden.
Einen besonderen Erfolg erfreuen sich die Crossover-Projekte des Ensembles wie Filmmusik oder „Queen Symphonisch“, bei welchem die symphonischen Elemente der Musik von Queen mit einem Rock-Potential eines Salonorchesters präsentiert werden.

MUSIKER:
Marta Niedzwiecka – Violine
Malgorzata Smyczynska - Cello
Jan Dobrowolski – Flöte
Mariusz Barszcz – Klarinnete
Adam Manijak – Klavier
Tomasz Wroclawski – Percussion
Jan Niedzwiecki – Kontrabass

queen.allavienna.pl

(Die Infos stammen aus den Presseinfos von Symphonic Queen)

   
 
Datum Titel Ort Stadt Kategorie
13.05.2018 Sala Symfoniczna Filharmonii w Szczecinie Szczecin Symphonic Queen